Samurai Minis – eine Einführung in das Samurai-Programm für Kinder im Alter von 3-6 Jahren

Das Samurai- Programm für Minis (Kindergartenalter) ist kein Programm im klassischen Sinne. Es ist Erklärungshintergrund und Förderkonzept zugleich.  Es lädt ein, es macht Spaß, es zeigt einen unkomplizierten Weg, die Phase der frühen Kindheit zu würdigen und es bringt uns ein Stückchen weit in die eigene Lebendigkeit zurück. So habe ich es erlebt und tue es immer noch! Leichtigkeit und lebendiges Lernen scheinen gute Schlüsselworte zu sein… So unkompliziert und spielerisch die Durchführung, so komprimiert und vielschichtig sind die Hintergründe. Das Samurai- Programm stellt das Ergebnis jahreslangen interdisziplinären Wirkens und Forschens von Frau Karin Kalbantner- Wernicke unterstützt von Fachkräften aus Wissenschaft und Praxis dar. Es verbindet fernöstliche, neurophysiologische und entwicklungspsychologischen Erkenntnisse der Art, dass die Übungen direkt an die Bedürfnisse der Kinder bzw. an den Entwicklungsstand anknüpfen. Magisches Denken, Rollenspiel, Berührung, Bewegung und tiefensensibler Druck- alles findet sein „Platz“.

Das Samurai- Programm für Minis ist leicht zu erlernen und lässt sich später in vielen Situationen und Handlungsfeldern einsetzen. Ob zu Hause oder im Kindergarten, ob als Bildungsangebot oder zum Überbrücken von Wartezeiten, immer wieder eine kleine faszinierende Reise zum eigenen „Ich“. Die Übungen laden die Kinder ein, sich und ihr Gegenüber mit all ihren Sinnen wahrzunehmen, achtsam miteinander umzugehen und die unterschiedlichen Grenzen zu bemerken und zu akzeptieren. Es ist normal anders zu sein bzw. andere Bedarfe zu haben, so die Message des Programms. Lerne dich und deinen Körper kennen, sei fasziniert von ihm und mache es so, wie du es kannst!

Somit fokussiert das Programm nicht auf ein bestimmtes Ziel. Was sich jedoch einstellt ist ein Reifungsgeschehen: Reifung des Körperschemas (neurophysiologische Entwicklung), Reifung der Persönlichkeit… und Dankbarkeit!

Wer sich einlassen will und kann, auf ein Konzept, das Haltung verändert, das Verständnis und Reife über Kontrolle stellt, der ist hier richtig. Wer über das kurze Hineinschnuppern hinaus Inhalte vertiefen möchte, kann dies vom 08.-09. August 2019  in der 2tägigen Fortbildung hier gerne tun. (ebenfalls an der Schule für Shiatsu Hamburg)

Ich freue mich auf euch!
Antje Klawitter

Datum: Montag den 10. Juni 2019 (Pfungstmontag)
Zeit: 10:30-13:00h
Preis: 20,- Euro pro Person

antjeAntje Klawitter ist Leiterin des Inklusiven Fachdienstes "Flow", Heilpädagogische Fachberaterin, Honorarfachkraft am Heilpädagogischen Kolleg Rostock (Psychomotorik) und Lehrtrainerin für Samurai-Shiatsu.
Sie ist zudem staatlich anerkannte Ergotherapeutin, Kindheitspädagogin (B.A.) und Shiatsu-Praktikerin i.A., Fachkraft für interdisziplinäre Frühförderung, Übungsleiterin für Yoga mit Kindern und Jugendlichen, zertifiziert im Bereich Baby- und Kindershiatsu. Samurai-Trainerin für Shiatsu in Schulen.

 

 


captcha

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok