Praxistag

zum Thema: die Arbeit im Shiatsu an den Händen und Füssen

>>> Kursanmeldung

mit  Birte Ernestus-Holtkamp

Diesen Praxistag möchte ich mit euch nutzen, um der Arbeit an den Händen und Füßen etwas mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Ich möchte euch einladen, die verschiedenen Strukturen an Händen und Füßen gemeinsam genauer zu betrachten, wie sie uns in ihren Funktionen mit der Umwelt verbinden, uns handeln und wandeln lassen. Wie die Flexibilität, Durchlässigkeit und Versorgung mit Ki von Händen und Füßen die Sicherheit der gesamten Beweglichkeit im Alltag beeinflusst. Wie intensiv die Arbeit mit der Peripherie, Hand und Fuß, Bereiche berühren kann, die manchmal mit physischer Berührung nicht direkt zugänglich sind. Die Meridiane an den Händen und Füßen nicht ausschließlich als die Endpunkte der Meridiane zu verstehen, sondern als Bereiche, an denen die Verdichtung der Meridianqualitäten den physischen Körper verlässt. Und: Meridiane schwingen darüber hinaus. So verbinden Hand und Fuß uns nicht nur physisch mit dem Außen, sondern auch die energetischen Muster fließen darüber hinaus.

Mit ein wenig Theorie im Gepäck, viel Platz für das gemeinsames praktisches Arbeiten, freue ich mich diesen Tag mit euch und mit Shiatsu zu verbringen.

Termin: 
Samstag, den 14. April 018   
10.30 – 18.00 Uhr (6 Stunden mit einer 1,5-stündigen Mittagspause)

Preise:
80,- Euro

 LFA9635

Birte Ernestus-Holtkamp ist Heilpraktikerin und Absolventin der Schule für Shiatsu Hamburg. Durch die mehrjährige Assistenz in der Schule für Shiatsu und bei Wilfried Rappenecker hat sich ihr Verständnis von Shiatsu als Therapieform ausgebildet und entwickelt sich fortwährend weiter. Seit dem 1.7.2017 ist sie Leiterin der Schule für Shiatsu Hamburg, an der sie auch unterichtet.

 

Praxistag zu dem Thema die Arbeit im Shiatsu an den Händen und Füssen


captcha

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen