Webinar: Die Folgen von Corona behandeln / Working with the consequences of Covid IIII

Bill Palmer und Teresa Hadland
english version please read below

Durch inneres Qi gong und somatisches Forschen basierend auf den sechs verbundenen Kanälen ein neues Sein in der Welt mit und nach Corona finden.

Drei halbtägige Workshops im Herbst 2021 mit Bill Palmer & Theresa Hadland.

Die Kurse werden in englischer Sprache mit deutscher Übersetzung angeboten. Aufzeichnungen davon sind anschließend erhältlich.

Diese Kurse bieten Einsicht in mögliche Anwendungsformen für die Energie der sechs verbundenen Kanäle, um mit den von der Pandemie ans Licht gebrachten Herausforderungen umzugehen, ob im Prozess der Selbsterfahrung oder der Arbeit mit Klienten, die körperlich oder psychisch unter der Situation leiden.

Jeder der sechs verbundenen Kanäle ist eine Kombination eines Meridians an Bein und Arm. Gemeinsam bieten sie sich als Brücken zwischen Körper und Geist an. Du brauchst jedoch nichts über Meridiane oder Shiatsu zu wissen, wir setzen kein Vorwissen voraus. Der Kurs richtet sich an KörperarbeiterInnen jeglicher Methodik.

Folgender link bietet eine informative Einsicht für Interessierte:
https://www.seed.org/articles/german/die_sechs_verbundene_kanale.pdf

Wir werden mit der Energie jedes Kanals durch Erforschen somatischer Bewegung
sowie mit Atem und Stimme arbeiten.

Trauma lösen und das Selbst wieder integrieren

Grundlage unserer Arbeit ist das Modell von Körper und Geist als Versammlung vieler verschiedener Kräfte. Wir begreifen den Organismus eher als Gemeinschaft, denn als Maschine. In Zeiten der Not müssen wir häufig Teile unserer inneren Gemeinschaft ignorieren, und diese können dann dauerhaft unter Energiemangel leiden. Wir erforschen in diesem Workshop eine direkte Wahrnehmung der Faszien und der Verbundenheit aller Strukturen. In diesem Prozess können wir auch wahrnehmen, was sich unverbunden anfühlt. Wir zeigen, wie wir uns dieser stillen
Anteile durch Bewegung und Stimme bewusst werden und sie in die organische Gemeinschaft reintegrieren können.

Zugangsvoraussetzung: diese Webinare richten sich an alle Interessierten aus den unterschiedlichen Bereichen der Körperarbeit (Shiatsu, Craniosacraltherapie, Physiotherapie u.a.).

Datum:
19. Februar 2022
Uhrzeiten: 10 - 14:20 Uhr
Preis: 69,- Einzeln, alle drei zusammen 195,- Euro.

Teil I: 22. September - Lernen, sich auszudehnen und klaren, persönlichen Raum zu gestalten
Teil II: 5. Dezember - Innere Motivation finden und den Geist befreien​

Plattform: Zoom.
Aufzeichnung wird 4 Wochen nach dem Webinar noch zur Verfügung stehen.

palmerBill Palmer ist Leiter der School for Experimental Education in GB. Er begann 1973 Shiatsu zu studieren und ist einer der Pioniere des Shiatsu in Europa. 1982 war er Mitbegründer die britische Shiatsu Gesellschaft und war Herausgeber des internationalen Journal of Shiatsu und Oriental Body Therapy. Er ist Autor von zwei bald erscheinenden Büchern, `Der Tiger im Hain” und “Physikalische Demokratie”. Er hat mehr als 50 Artikel veröffentlicht.

 

hadlandTeresa Hadland lernt und praktiziert Shiatsu seit 35 Jahren. Sie unterrichtet Movement Shiatsu in dem SEED Weiterbildungs-Programm und arbeitet als Co-Lehrerin zusammen mit Bill Palmer weltweit in 12 Ländern. Sie unterrichtete Shiatsu im Rahmen des Komplementär-Medizin-Abschlusses an der Derby-Universität und ist verantwortlich für die Lehrerzertifizierung innerhalb der britischen Shiatsu-Gesellschaft. In ihrer gut besuchten Praxis arbeitet sie mit einer großen Vielfalt von Menschen. Terésa hat viel zum Bewusstsein für Shiatsu in der britischen Öffentlichkeit

 


captcha
Wir empfehlen Teilnehmenden, eine Seminarversicherung abzuschließen, die im Falle einer Krankheit ggf die Kosten für das Seminar bei kurzfristiger Absage übernimmt.
Ein Angebot findet sich unter folgendem Link: Infoblatt-Seminar-Versicherung.pdf
 
Die Versicherung ist mit der Versicherungsgesellschaft direkt abzuschließen und ist unabhängig von der Schule für Shiatsu Hamburg. Die Versicherung wird nicht über dieses Formular abgeschlossen und ist nicht im Kurspreis enthalten.

 

Using Inner Qigong and the Somatic explorations based on the Six Divisions to find
a new way of being in the covid and post covid world.
Three half day online workshops in the Autumn of 2021 with Bill Palmer & Teresa Hadland. The course will be in English and translated into German. Recording will be available after each workshop. 

Whether you want to explore yourself or want to work with clients who are suffering physically or psychologically from the situation, this course provides insight into possible ways of using the energies of the Six Divisions to deal with the challenges exposed by the pandemic.

Each of the Six Divisions is a combination of a leg meridian with an arm meridian and together they provide bridges between body and mind. But you do not need to know about meridians or Shiatsu, we do not presuppose previous knowledge. The course is appropriate for any style of body therapist. However, if you are interested you can read about these six energy functions in an article at https://www.seed.org/articles/german/die_sechs_verbundene_kanale.pdf

We will work with the energy of each division through somatic movement exploration, voicework and breathwork.


Releasing Trauma and Reintegrating the Self
The model we work with is that the body and mind are both made up of many different agents and that the organism is a community rather than a machine, In times of emergency we often need to ignore some of the members of our inner community and these parts of us can become chronically de-energised. The explorations of this workshop give us a direct sense of the fascia and help us to feel how everything is inter-connected. In the process we can become aware of those parts that are not joining in. We will show how to become aware of these buried parts
through movement and voicework and how to help them to re-integrate with the rest of the community.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok