Muße und Meditation - ein Tag in Stille

Tagesseminar Ostermontag, 13.04.2020

Sich Zeit nehmen für Muße und Nichtstun, das ist etwas, was wir uns im täglichen Leben immer seltener gönnen und zugestehen.

Wir sind es gewohnt, jede entstehende Lücke sofort wieder mit Aktivität zu füllen.
Dieser Tag bietet einen Gegenpol − ohne Aufgaben, ohne Ziel…


Wie kann uns Mußezeit im Alltag unterstützen ?
Wenn wir zur Ruhe kommen, können wir leichter aus dem Tun ins Sein kommen.
So entsteht ein Raum, um uns selbst Aufmerksamkeit und Wertschätzung zu schenken und zu erforschen,
was uns wirklich wichtig ist.
Aus der Stille kann wieder Neues wachsen: wir regenerieren, können kreativ werden, Ideen entwickeln, Visionen ins Leben bringen und gute Entscheidungen treffen.

Logo MeditationMeditation und Stille…
ermöglichen eine ganzheitliche und offene Wahrnehmung mit allen Sinnen.
Durch das Schweigen kann eine unmittelbare Begegnung mit sich selbst und zu anderen Menschen entstehen. Diese besondere Qualität des Kontakts ist nicht nur für Körpertherapeut*innen ein wesentliche Bereicherung ihrer Praxis.

Seminarinhalte:
wir tasten uns im Laufe des Tage behutsam an die äußere Stille heran...damit innere Stille sich entspannt entfalten kann...

  • geführte Meditation
  • Bewegungseinheiten mit Qigong
  • Mußezeiten und Freiräume zur individuellen Gestaltung in Stille
  • ein gemeinsames Mittagsessen in Stille
  • einem Spaziergang im Schweigen und "Qigong nach den 5 Elementen" im Wohlers Park (bei gutem Wetter)

Voraussetzung zur Teilnahme:
Die Bereitschaft, das Handy an diesem Tag auszuschalten :-)
Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Uhrzeit:
10:00-17:30 Uhr

Preis
110,- Euro bei Anmeldung bis vier Wochen vor Kursbeginn
90,- Euro für GSD-Mitglieder

Ariane 2018 korrigiert

Ariane Fuchs ist seit 2007 Qigong-Lehrerin (DQGG).
Sie hat die Ausbildung an der Schule für Shiatsu besucht und leitet seit 2016 das Büro der Schule. In Ihrem früheren Berufsleben war sie Film-Editorin.

In unserer Schule bietet sie seit 2018 Abendkurse für Qigong und Meditation an.

Sie verfügt über eine langjährige Meditationspraxis und seit 2001 sind Schweige-Retreats eine Konstante in ihrem Leben.

Logo QigongIm Alter von 27 begegnete ihr das im „Re-evaluation Counseling“, dort lernte und vertiefte sie die Kunst des Zuhörens und die Begleitung des emotionalen Entlastens von alten Schmerzerfahrungen.
15 Jahre lang war sie dort Kursleiterin und hat ein Netzwerk in Hamburg und Norddeutschland aufgebaut.

Mit 37 lernte sie die Arbeit mit dem „inneren Kritiker“, das Enneagramm und die umfassende Lehre des Diamond Logos® kennen. Es folgte ein 7-jähriger Weiterbildungsprozeß bei Rani Willems und Floriane Usener.

Ariane Fuchs ist Gründungsmitglied des Vereins „Sharing Awarenes e.V.“

Dieser Erfahrungsschatz fließt in ihren Unterricht mit ein.


captcha
Wir empfehlen Teilnehmenden, eine Seminarversicherung abzuschließen, die im Falle einer Krankheit ggf die Kosten für das Seminar bei kurzfristiger Absage übernimmt.
Ein Angebot findet sich unter folgendem Link: Infoblatt-Seminar-Versicherung.pdf
 
Die Versicherung ist mit der Versicherungsgesellschaft direkt abzuschließen und ist unabhängig von der Schule für Shiatsu Hamburg. Die Versicherung wird nicht über dieses Formular abgeschlossen und ist nicht im Kurspreis enthalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok