Theorie und Praxis des Zen-Shiatsu

Theorie und Praxis des Zen-Shiatsu
wie von meinem Vater Shizuto Masunaga entwickelt

mit Haruhiko Masunaga

In diesem Workshop werden die Grundlagen des Zen-Shiatsu genau angeschaut. Die Teilnehmer erfahren die Philosophie des Zen, welche dem Zen-Shiatsu zugrunde liegt wird. Die drei Prinzipien des Drucks im Zen-Shiatsu mit dem höchst wichtigen „Support Pressure“ werden erörtert und geübt. Von besonderer Bedeutung wird ferner die Meridiandiagnose nach Kyo und Jitsu sein.

Die Teilnehmer werden in wichtige Aspekte der Behandlungsmethode des Zen-Shiatsu eingeführt, beispielsweise die Behandlung des Haras und des Abdomens oder die Methode der Bein-Dehnungen.

Ein besonderer Teil des Seminars wird der praktischen Anwendung von Zen-Shiatsu bei konkreten körperlichen Beschwerden sein, beispielsweise Zen-Shiatsu bei Rückenschmerzen wie Blockaden und Ischiasbeschwerden, Gelenkschmerzen einschließlich der Arthrose des Knies, Tinnitus, Schwindel, Zahnschmerzen und mehr.

Haruhiko Masunaga - Zweiter Sohn des Begründers des Zen Shiatsu Shizuto Masunaga. Ausbildung in Massage und Shiatsu; Tokyo Medical and Welfare College; Abschluss mit staatliche Lizenz in Massage und Shiatsu. Dozententätigkeit seit 2002. Seither zahlreiche Zen-Shiatsu-Workshops in Europa – Frankreich, Italien, Schweiz, Großbritannien, Belgien, Niederlande. Nun zum ersten Mal in Deutschland.


Termine:
16. – 18. November ’18
Freitag und Samstag: 10:00 - 18:00 Uhr
Sonntag: 10:00 - 17:00 Uhr

Preise:
Bei frühzeitiger Anmeldung bis 4 Wochen vor Kursbeginn: 395,- Euro
ermäßigt für GSD/SGS/ÖDS-Mitglieder bei früher Anmeldung: 355,- Euro
Bei später Anmeldung (weniger als 4 Wochen vor Kursbeginn): 415,- Euro
ermäßigt für GSD/SGS/ÖDS-Mitglieder bei später Anmeldung: 375,- Euro

Offen für alle Shiatsu-Praktizierenden und für fortgeschritten Lernende etwa ab der Mitte einer Shiatsu-Ausbildung

 


captcha